11.05.2020 | Ausbau StadtBahn-Linie 1

Ursprungsplanung zur Linie1 soll in Senne und Sennestadt diskutiert werden

Die Verwaltung hat sich nun doch bereit erklärt, die Ursprungsplanung zur Linie 1 vorzustellen und die Gründe zu erläutern, warum sie angeblich nicht umsetzbar sei. Dies soll bis Ende Mai in den Bezirksvertretungen Senne und Sennestadt erfolgen.

Die Verwaltung hat für die beiden Bezirksvertretungen eine Informationsvorlage zur Vorbereitung der Diskussion erstellt. Auf zwei Textseiten werden die Gründe dargestellt, warum die Ursprungsplanung 2018 nach 6 Jahren Planung sang- und klanglos in Schublade verschwanden, ohne je der Öffentlichkeit vorgestellt worden zu sein. Der Sprecher*innenrat des Aktionsbündnis' „Mut zur Verkehrswende" hat die Informationsvorlage in einer Presseerklärung kritisiert und die Wiederaufnahme der Ursprungsplanung als Grundlage für die weitere Planung gefordert.

Wir dokumentieren die Presseberichte und die Presseerklärung von „Mut zur Verkehrswende".

« alle Meldungen zum Thema »Ausbau StadtBahn-Linie 1«

« alle Meldungen

1) Neue Westfälische, 04.04.2018. Texte und Fotos aus der Neuen Westfälischen sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit schriftlicher Genehmigung der Redaktion. http://www.nw.de

Fahrplan-Schnellauskunft

 .  .
 :  Uhr